Grenzüberschreitendes literarisches Projekt 2017-2021

„Literatur erleben, Grenzen überwinden, Beziehungen vertiefen“

 

Oskar Georg Siebert

Filmemacher und Buchautor aus Regensburg

 

ACHTUNG

Neuerscheinung im November 2020

 

in dem DeBehr Verlag

01454 Radeberg

 



Ein Buch aus Regensburg hat das bis nach Australien, Amerika, England, Schweiz, Österreich und Tschechien geschafft. Nach fast 30 Jahren als nichtprofessioneller Filmemacher und mehr als 300 internationalen Preisen und Auszeichnungen, ist Oskar Georg Siebert mit seinem Buch „Einmal ein Fremder, immer ein Fremder“ ein besonderer internationaler Erfolg gelungen. Dieser autobiografische Roman wurde nicht sowohl ins Tschechische und nun auch ins Englische übersetzt. Zwei Übersetzer, Jana Romenat aus Australien und Dave Watterson, UNICA Präsident a.D. aus England, haben diesen autobiografischen Roman übersetzt. „Once a Foreigner, Always a Foreigner” erzählt nicht nur     das Schicksal eines Wanderers zwischen den Welten - Deutschland und Tschechien, dem Sozialismus und Kapitalismus, Recht und Unrecht - sondern auch aus den Geschichten und der Kultur der historisch wunderschönen Stadt Regensburg.

 

 

 

 

 (Für 18 Euro auch beim Buchautor erhältlich)

 

Lesungs-Impressionen